ENGLISH - ITALIANO

Don Marcos - Der alte Inka Q´ero Heiler
Spirituelle Reise nach Europa Mai & Juni 2017

 

Seit 90 Jahren lebt Don Marcos, ein sehr alter Inka-Qéro Heiler, in den Anden Perus auf über 4800 Metern Höhe. Er pilgert seit jeher durch die heiligen Berge. Seine besondere Aufgabe ist es in Harmonie mit unserer geliebten Mutter Erde und den Apus zu sein. Als Apu bezeichnet man den Geist eines Berges. In tiefer Wertschätzung hat Don Marcos immer wieder wundervolle Zeremonien durchgeführt. Diese Zeremonien waren der Herrlichkeit der Natur gewidmet, um ihrer immensen Heilkraft zu danken. Dazu nutzt er stets seinen Inka-Q´ero Mesa, den er bereits von seinen Ahnen geerbt hat. Die gleichen Inka-Q´eros, die auch Machu Picchu erbaut haben.

Don Marcos hat eine Botschaft aus der geistigen Welt empfangen und sich entschieden seine zweite Reise weit weg von den heiligen Bergen anzutreten. Sein besonderer Auftrag ist es, Heilung zu bringen, Lehren zu teilen,  Initiationen und Segen für alle Teilnehmer zu erbringen, die gerne neue Lebensenergie erhalten und die tiefen Lehren der Inka-Q'ero Mesa erfahren wollen. Darüber hinaus wird er private Heilungssitzungen anbieten und eine Dankeszeremonie für Mutter Erde und den Apus durchführen.

Dieser alte Heiler hat eine wirklich unschuldige und reine Energie, wie die Natur selbst, kombiniert mit der Stärke und Gesundheit eines uralten Baumes. Im Mai und Juni wird er seine zweite Reise durch verschiedene Länder Europas antreten. Vielen Dank an Richard Aguayo für die ehrwürdige Einladung. Seit mehr als 22 Jahren teilt Don Marcos die uralten Inka-Qéro Lehren mit Richard Aguayo.

Private Heilsitzungen

Don Marcos, der alte Q'ero Lehrer, ist Teil einer sehr kleinen Gruppe von indigenen Ureinwohnern, die tapfer beschlossen haben, isoliert  in den energievollen Bergen der Anden zu bleiben. Sein langer Lebensweg (er ist 90 Jahre alt) und die Tatsache, dass er so ziemlich alleine gelebt hat, hat ihm große Weisheit der uralten Mysterien der Anden gebracht. Er kennt die wahren Geheimnisse von PachaMama und den Geistern der Apus sehr gut. Dies erlaubt ihm kräftige und tiefenwirksame Heilungen durchzuführen, die den Menschen helfen, eine energetische Balance zu erreichen und in Harmonie mit der Natur zu sein. Die täglichen Abläufe in unserem Leben können uns ermatten und trennen uns von PachaMama. Die vielen technologischen Veränderungen in unserer Welt haben unsere natürliche Verbindung zur Natur unterbrochen.

Don Marcos und Richard bieten spezielle Sitzungen an, in denen Du entdecken kannst inwieweit Deine Lebensenergie in Harmonie ist, welches die besten Energiepunkte, sowie welche Energiepunkte geschwächt sind und dadurch Probleme und Schwierigkeiten in deinem physischen Körper und in der materiellen Welt hervorrufen. Don Marcos und Richard werden heilige Blätter und andere natürliche Mittel, die sie extra aus den Anden dafür mitgebracht haben, in der Sitzung benutzen. Dadurch werden die natürlichen Quellen Deiner Energie geheilt, ausbalanciert und wieder verbunden.

Private Heilsitzung: 90 Euro pro Person – 45 Minuten pro Sitzung

SSeminar “Der lebendige Mesa”
Ein Tag, um die Weisheit der Inka-Q'ero Mesa zu lernen

Eines Tages musste der große "Wiracocha", Schöpfer des Universums, unseren Planeten verlassen. Jedoch ließ er auf der Erde, in den Steinen und den Bergen der Anden, von Cusco-Qosqo, einen Teil seiner intensiven und sauberen Lebensenergie zurück.
Mit viel Harmonie in der Stimme sagte er: "Geliebte PachaMama !!! - In deinem Inneren lasse ich die Kraft und Weisheit.
Respektierte Apus-Geister der Berge !!! In euren Gipfeln verlasse ich einen Teil meiner heilenden Energie. Zwei wohlwollende Geister ... Ich bitte euch, die Gottheiten zu sein, die dafür verantwortlich sind, auf diese starke Energie aufzupassen und sie mit all jenen Menschen zu teilen, die freundlich und diszipliniert zu euch kommen: in Harmonie mit sich selbst und mit der Natur, damit sie eingeleitet werden können als "Hampiq-Heiler"

 

Die Inka-Q'ero Amaut'as-Lehrer waren die Ersten, die durch viele Opfer in die einfache Ebene der Ayni Energien eintraten, die es ihnen erlaubten, sich geistig mit PachaMama und den Apus zu verbinden. Von diesen heiligen Geistern erhielten sie die erste Einweihung und als ganz besondere Belohnung bekamen die Q'ero Lehrer ihre ersten Kh'uyas-Heilsteine der zeremoniellen Heilung; Diese speziellen Heilwerkzeuge wurden in einer ganz besonderen zeremoniellen Webereien mit dem Titel "Awayo" gehalten. Das waren die ersten Mesas. Als Teil ihrer Ausbildung begannen sie überall in den Anden, dem Amazonas und der Küste zu pilgern, um allmählich ihre eigenen Energien zu verbinden mit der ihrer Mesas und den 3 Ebenen des Lebens durch die 3 heiligen Tiere der Puma, die Schlange und der Kondor.

Mit tiefer Dankbarkeit erhielt ich die Botschaft von den Amaut'as, die Lehren der Inka-Q'ero Mesa zu teilen. Es handelt sich hierbei um die gleiche Weisheit, die die Q'ero Lehrer mit mir teilten, während meiner 30-jährigen Zusammenarbeit und Austausches mit ihnen.
Dieses ganztägige Seminar wird eine einfache, aber bedeutende
Art sein, mit den Teilnehmern zu erarbeiten, was es bedeutet, einen Mesa zu haben; die heilenden Energien zu kennen, die dieses besondere Heilwerkzeug beinhaltet; zu lehren was wir tun können, um unsere eigene Energie mit der heilenden Energie des Mesas zu verbinden; sowie die Verbindung mit dem Mesa auf den 3 verschiedenen spirituellen Ebenen des Lebens, wie der Welt des Pumas, die der Schlange und die des Kondors, die uns auf unserem eigenen spirituellen Weg führen können.

Ganztagsseminar 09:00 bis 17:00Uhr
Preis: 145 Euro pro Teilnehmer

PachaMama Zeremonie
Ein Abend zur Ehrung von PachaMama – Mutter Erde

Es ist ein ganz besonderer Moment, wenn Don Marcos diese fantastische Zeremonie, zu Ehren unserer geliebten PachaMama, durchführen wird. Diese Feier des Lebens wird von den Q'ero Heilern schon seit Tausenden von Jahren durchgeführt. Es sind diejenigen, die in der Natur leben, diejenigen, die barfuß im heiligen Schnee der Anden gehen und diejenigen, die sich perfekt mit PachaMamita und den geliebten Apus harmonieren können. Aus diesem Grund können sie mit großer Sorgfalt eine heilige Gabe überreichen, mit verschiedenen heilenden Elementen aus den Andengebieten und dem Amazonas-Regenwald. In dieser einzigartigen und heiligen Zeremonie wird Don Marcos Gebete sprechen, Lieder singen und verschiedene Aufrufe an die heiligen Geister in Quechua, die Sprache der Inka, aufsagen. Dies ermöglicht es allen Teilnehmern die göttliche und heilende Energie zu empfangen. Wir werden gemeinsam ein Gebet an PachaMama, an unsere Familien, Freunde und an die ganze Welt senden, und sie wird uns noch mehr heilende Energie zurückgeben.

Night Ceremony
(3 Stunden – jeder Teilnehmer wird gebeten 3 Blumen, eine rote, eine gelbe und eine weiße, nicht zu groß, mitzubringen)
Eintritt frei - Spendenbasis

“ Wenn du lernst der Natur ehrwürdig zuzuhören, sie zu  fühlen und sie zu respektieren, kannst du ein Teil ihrer immensen Heilkraft werden.“ 

Seminar
Der Inka Q’ero Mesa-Mest’ana
Ein Seminar, das sich der wahren Lehre widmet einen Inka-Q'ero Mesa zu empfangen, zu falten und zu tragen.
Die Weisheit der Ahnen, wie wir uns selbst, PachaMama und andere heilen.

Durch jeden von uns fließt eine wundervolle Lebensenergie. Eine noch viel mächtigere und heilkräftigere Energie gibt es in der Natur, die von den alten und weisen Inka-Lehrern, den Heilern Perus, auf geradezu magische Weise in ihren Heilzeremonien verwendet wurde.Dieses uralte Wissen wurde von den Q’ero Heilern, die die letzten der Inka Familie aus den Hochebenen Perus sind, bewahrt. Sie teilten ihr Wissen mit mir und lehrten mich in der Kunst ihrer Zeremonien und Heiltechniken - vor allem Don Marcos, ein alter und weiser Inka-Q’ero-Heiler, der mich auf dieser besonderen Reise auch nach Europa begleiten wird.

Seit tausenden von Jahren lebten die Ureinwohner Perus in perfekter Harmonie mit der Natur. Das hat den Menschen geholfen die Natur zu spüren. Die Erde selbst hat eine unglaublich starke Energie, die reinigt, heilt und unsere Lebensenergie erneuert. Nur wenn wir die Erde sehen, fühlen und als unsere eigene Mutter respektieren, kann das uralte Wissen mit uns geteilt werden. Dieses alte Wissen besitzt eine ungeheure Stärke und energiegeladene Kraft.  Die noch vorhandenen Urvölker Perus, die hoch in den Anden leben, die Naturvölker des ursprünglichen Amazonas Dschungels und auch die Ureinwohner, an den weitläufigen Stränden der Pazifikküste, überleben durch die tiefgreifende Verbindung zur heiligen Mutter Erde.

In den vergangenen 40 Jahren hatte ich das große Glück, in die unglaubliche Welt der peruanischen Curanderos (Heiler) einzutreten, dort zu leben, zu lernen und die wahre Weisheit von PachaMama, den Apus (die Gebirgsgeister) zu erfahren und selbst die Weisheit der Natur zu teilen . Jetzt ist der perfekte Moment, dass ich in der Lage bin, dies zu teilen und zu lehren, was ich in diesen Jahren gelernt habe. Es ist mir ein großes Vergnügen, dieses Seminar "Der Inka-Q'ero Mesa" vorzustellen, das sich ausschließlich der Lehre der zeremoniellen und heilenden Weisheit des authentischen Inka-Q'ero Curanderos widmet.

Dieses Seminar besteht aus fünf vollen Tagen intensiver Lehren und zeremonieller Praktiken, welche die Teilnehmenden geistig vorbereitet und öffnet, um in der Lage zu sein, einen echten Inka-Q'ero Mesa zu empfangen und zu tragen.
Die Teilnehmer werden Schritt für Schritt darin gelehrt, wie man die Ecken des Mesas faltet, um die wichtigsten heilenden Energien frei zu setzen und wie man die magische Ausrichtung mit den vier Hauptkomponenten, der Schaffung des Lebens (nach Q'ero Weisheit), lenkt. Mit einfachen und effektiven Ritualen können wir lernen "Kallpa" (Lebensenergie) zu erkennen und wir lernen zudem verschiedene wichtige Energiepunkte zu identifizieren, so dass eine mystische Verbindung mit den energetischen Heilplätzen der Natur besteht, ein wesentlicher Bestandteil der Inka-Q'ero-Medizin. Wir werden damit fortfahren uns mit der Ebene der heilenden und zeremoniellen Techniken des authentischen Inka-Q'ero 'Hampi Runa - Curanderos und ihrer Mesas-Mest'anas', zu beschäftigen. Es ist eine großartige Kunst, unsere Mesas zeremoniell zu nutzen und mit den höheren Energien unserer geliebten PachaMama und die der Apus zu verbinden.Diese heiligen Geister können uns dabei helfen, die Verbindung zu unserem Geburtsort zu reinigen, neu zu integrieren und zu intensivieren. Dadurch werden wir ein wichtiger Teil, der zur Heilung unseres Planeten beiträgt. Es wird uns darauf vorbereiten, unsere K'huyas (Heilsteine) zu benutzen und als mystische Konsequenz werden wir bereit sein andere zu heilen.

Dieses bewundernswerte und mitreißende Seminar wird folgende Lehren enthalten:

- Zeremonie der Verbindung von Nacht und Tag (im Morgengrauen)
- Anerkennung unserer vitalen Lebensenergie
- Kennenlernen unserer wichtigen Energiepunkte
- Lehren über die drei Ebenen des Lebens und die Beziehung zu unserer eigenen Energie
- Reinigung und Belebung der persönlichen Energie durch die 3 Ebenen des Lebens - Krafttiere
- Lernen, die Farben der energetischen Verbindung zu erkennen, innerhalb der 3 Ebenen des Lebens
- Zeremonielle Techniken, um unsere eigene Selbstheilung zu beginnen
- Basisgrundlagen der Inka-Q'ero Mesa (Mest'ana)
- Wie man die Inka-Q'ero Mesas faltet und trägt
- Wie erkennt man die Energiestellen der Natur (Energiefelder/ Kraftplätze)
- Wie benutzt man Elemente zur Heilung
- Zeremonielle Praxis zur Reinigung der Natur und der heiligen Energiepunkte
- Zeremonielle Techniken zum Ausgleich und Schutz der eigenen Energie
- Eine Zeremonie für die persönliche Revitalisierung und die unseres Umfelds
- Zeremonielle Praxis: persönliche Energie - eine Brücke für energetische Verbindungen
- Zeremonielle Praxis: den wahren Geburtsort zu würdigen und diesen heiligen Ort zu feiern
- Der Anfang deiner Selbstheilung und dein Beginn die Natur zu heilen
- Feiern der Kraftplätze in der Natur
- Zeremonielle Praxis der Vereinigung mit dem Geist des Wassers
- Zeremonielle Praxis der Vereinigung mit den 'Khuyas' (Energie Steine)
- Wie man eine Zeremonie für PachaMama und den Apus mit natürlichen und persönlichen Elementen durchführt
- Exklusive Teilnahme an einer Zeremonie für PachaMama und den Apus, wozu wir  unsere eigenen peruanischen Elemente zur Heilung einsetzen
- Zeremonielle Praxis, um unsere weiblichen und männlichen Anteile ins Gleichgewicht bringen
- Zeremonielle Praxis der Verschmelzung mit leuchtender gereinigter Energie durch die Natur

Preis: 800 Euro    (Beinhaltet nicht die Unterkunft)
10% Ermäßigung für diejenigen, die bereits an anderen Seminaren zum Thema “Inka Q´ero – Heilung” geleitet von Richard Aguayo, teilgenommen haben.

Daten:
Mittwoch 31.05.2017 bis Sonntag 04.06.2017 Holland
Mittwoch 30.08.2017 bis Sonntag 03.09.2017 Deutschland
Zeit: Die Lehren starten am ersten Tag um 10:00 Uhr und am letzten Tag um 16:00 Uhr

Veranstaltungsort: Das Seminar wird in einem Heilzentrum stattfinden, mit direktem Anschluss an die Natur.
Anmeldung: Bitte kontaktieren Sie uns bei Fragen, für die Adressen der Seminarhäuser und bei Buchungsanfragen
Per email : pumaperu@pumaperu.org
Oder rufen Sie uns an: 0051-984120410 (whatsapp)

Bitte beachten Sie: Die Zeremonien und die Weisheit, die wir teilen, laufen nicht nach einem strengen Stundenplan ab. Es ist mir wichtig, dass ich meine Seminare so halte, dass meine Lehren so weiter gegeben werden, wie ich diese von meinen Lehrern erfahren habe. Es geht darum sich frei zu fühlen und der Natur zuzuhören, mit einem offen Ohr für die Botschaften, welche die Geister uns geben wollen. Es ist daher wichtig zu erwähnen, dass ich versuchen werde, das oben beschriebene Programm durchzuführen, aber es können Last-Minute-Änderungen im Programm vorkommen,  je nach Energie des Augenblicks, des Ortes und der Teilnehmer
- wir können etwas hinzufügen, ändern oder einige Teile auslassen.

Hinweis: - Alle Teilnehmer sind willkommen, es ist keine Erfahrung erforderlich.
- Es ist eine Voraussetzung, dass Sie während des Seminars eine Mesa-Weberei haben
- Mesa-Webereien werden zum Kauf angeboten, bevor das Seminar beginnt (siehe Bilder)
- Teilnehmer, die bereits eine Mesas Weberei besitzen, werden gebeten, bitte nur eine mitzubringen, diese muss offen und leer sein.

Um sich für das Inka-Q'ero Mesa Seminar anzumelden, senden Sie uns bitte eine E-Mail mit folgenden Angaben:
Ihr Name, Adresse, Telefonnummer und Ihre E-Mail Adresse - bitte auch alle Fragen, die Sie haben.

PZahlungen: an Richard Aguayo Rodriguez bei pumaperu@pumaperu.org für Bankinformationen

(Wichtiger Hinweis: Dieses Seminar ist die Voraussetzung für die Reise nach Peru, eine Pilgerreise zum Apu Salkantay, Machupicchu und in den Amazonas-Regenwald, wo wir unsere Mesas mit den K'huyas- Heilsteinen vervollständigen werden. Diese Steine sind geheimnisvoll und werden nur in den heiligen Bergen der Anden, im Hochland und auf Pfaden in den Amazonas Dschungel gefunden. Die Reise ist vom 12. bis 29. September 2017. Für weitere Details wenden Sie sich bitte an: Urpichay Natural Events).